Wettdeals.com App Keinen Deal mehr verpassen!
Anzeigen

Testbericht & Bewertungen zum Online Wettanbieter

22Bet ist noch relativ frisch auf dem Markt, kann aber schon mit den ganz Großen mithalten. Außergewöhnlich ist vor allem das riesige Wettprogramm, das neben den europäischen Top-Ligen auch Amateur-Spielklassen oder Wettbewerbe fremder Länder führt.

Außerdem sind die Wettmöglichkeiten pro Partie bei fast keinem Wettanbieter so reichhaltig wie bei 22Bet. Für Neukunden gibt es außerdem einen 122% Bonus bis zu 100€, für den einfache Umsatzbedingungen gelten. Ein- und Auszahlen ist meist gebührenfrei über gängige Methoden wie PayPal möglich.

Wie Ihr genau ein- und auszahlen könnt, was das Wettprogramm sonst noch ausmacht und wie der 22Bet Kundenservice in unserem Test abschneidet, lest Ihr in diesem Artikel.

Aktueller Bonus
Welchen Bonus bietet 22Bet an?
  1. 122% auf 1. Einzahlung.
  2. Bis 100€.
  3. Faire Umsatzbedingungen.
  4. Bonus & Gewinne auszahlbar.

Die Registrierung bei 22Bet – kompakt erklärt

Wie komme ich zur Registrierung?
Klickt auf diesen Link, um direkt zu 22Bet zu gelangen. Danach wird Euch beim Wettanbieter direkt der 122% Bonus offeriert. Klickt auf „Hol ihn dir jetzt“ und danach auf den grünen „Registrieren“-Button.

22Bet Wettkonto erstellen
Über „Registrieren“ erstellt Ihr Euch ein Wettkonto bei 22Bet.

Wie läuft die Registrierung ab?
Wenn Ihr den Registrieren-Button geklickt habt, öffnet sich ein Fenster, wo Ihr Euch über drei Wege anmelden könnt: Per sogenannter Kurzregistrierung, Mail oder sozialen Netzwerken wie Google Plus. Über alle Wege könnt Ihr Euch gleichermaßen anmelden, Euch entstehen keine Nachteile. Aus Gründen der Einfachheit raten wir Euch jedoch zur Kurzregistrierung, die nur wenige Momente dauert.

Schritt 1

Gebt Eure Mailadresse an und legt ein Passwort fest. Achtet dann darauf, dass als Land „Deutschland“ und als Währung „Euro“ eingestellt ist. Hinweis: Ihr seht zusätzlich ein Feld „Gutscheincode“, das könnt Ihr erstmal leer lassen. Klickt abschließend auf den grünen Button.

Schritt 2 

22Bet schickt Euch jetzt eine Mail an die Adresse, die Ihr in Schritt 1 angegeben habt. Klickt auf den darin enthaltenen Link, um Eure Kontoerstellung zu bestätigen. Habt Ihr das gemacht, könnt Ihr Euch mit Euren Zugangsdaten (Mailadresse sowie selbst festgelegtes Passwort) bei 22Bet einloggen, einzahlen und loswetten.

Die erste Einzahlung im Rahmen der Anmeldung

Klickt auf den grünen „Einzahlen“-Button (Deposit) in der oberen Leiste. Es öffnet sich ein Fenster, in dem Euch ein Bonus angeboten wird. Dieser beträgt für Sportwetten 122% bis zu 100€ und steht allen Neukunden zur Verfügung! Klickt also auf „Kopieren“, um den dazu nötigen Bonus Code zu erhalten. Ihr befindet Euch danach im Einzahlungsmenü.

22Bet Einzahlungsmenü
Das Einzahlungsmenü von 22Bet.

Wählt aus den zahlreichen Methoden bei 22Bet aus. Ihr könnt zum Beispiel über gängige Methoden wie Kreditkarte oder PayPal wählen, Trustly steht leider noch nicht zur Verfügung. Gebt danach den gewünschten Einzahlungsbetrag ein. Cool: Bei 22Bet müsst Ihr minimal nur 1€ einzahlen (statt sonst durchschnittlich mindestens ca. 10€).

Darunter seht Ihr jetzt ein Feld Bonus Code. Dort kopiert Ihr den Code rein. Klickt abschließend auf „Bestätigen“ und Ihr habt Geld auf Euer Wettkonto aufgeladen. Tipp: Um maximal vom Neukundenbonus zu profitieren, müsst Ihr 82€ einzahlen. Dann bekommt Ihr 100€ on top. Mehr dazu erfahrt Ihr uns unserem Erfahrungsbericht zum 22Bet Bonus.

Wichtige Infos zum 22Bet Bonus

122% ist ein ungewöhnlicher Wert für einen Neukundenbonus und ist natürlich angelehnt an den Namen des Wettanbieters: 22Bet. Das tolle: Ihr müsst durch den überdurchschnittlich hohen Wert nur 82€ einzahlen, um 100€ zusätzlich zu bekommen. Bei den meisten Boni, die in der Mehrheit 100% betragen, wäre dafür eine Einzahlung von 100€ nötig.

Gibt es eine 22Bet App?

Eine 22Bet App werdet Ihr in den App Stores von Apple oder Google vergeblich suchen. Wie Ihr den Wettanbieter dennoch aufs Handy bekommt und dann schnell wie auf eine App zugreifen könnt? Öffnet die Seite über unseren obigen Link auf Eurem Smartphone.

Wenn Ihr ein iPhone habt, geht auf das mittlere Symbol in der unteren Leiste, das einen Kasten mit einem Pfeil darstellt. Scrollt dann etwas nach rechts und wählt „Zum Home-Bildschirm hinzufügen“.

Ihr könnt danach noch gewünschten Namen angeben – fertig. 22Bet erscheint wie eine App auf Eurem Gerät. Das gleiche funktioniert auch bei Android-Smartphones. Öffnet die Seite dazu am besten im Chrome-Browser, klickt auf die drei Punkte oben rechts und wählt „Zum Startbildschirm hinzufügen“.

Wichtig: Möglicherweise werden Euch von Drittanbietern auch sogenannte apk-Files angeboten, die Euch eine 22Bet App versprechen. Um diese herunterzuladen, müsstet Ihr allerdings Eure Sicherheitseinstellungen massiv lockern, wovon wir nur abraten können. Die elegantere Lösung, die Euch außerdem Speicherplatz erspart, ist wie gesagt, die Seite zum Home-Bildschirm hinzuzufügen.

Zahlungsarten bei 22Bet im Überblick

Im Vergleich zu anderen Wettanbietern hat 22Bet viele Zahlungsarten im Angebot. Dazu zählen die gängigen und bereits oben erwähnten Kreditkarte (Visa, MasterCard) und PayPal, aber auch Paysafecard und Giropay.

Genauso könnt Ihr aber auch über weitere E-Wallets oder Prepaid-Karten einzahlen. Sehr innovativ aufgestellt ist 22Bet im Bereich Kryptowährungen. So könnt Ihr zum Beispiel mit bitcoin, Litecoin, Dogecoin und weiteren einzahlen.

Einzahlungen
Wie bereits oben beschrieben: Euer Konto aufladen könnt Ihr bei 22Bet immer über den Button „Einzahlen“, der Euch direkt ins Zahlungsmenü führt. Praktisch: Wenn Ihr Eure Zahlweise ausgewählt habt, führt 22Bet auch gleich die minimalen Einzahlungsbeträge an.

Maximale Einzahlungsbeträge habt Ihr bei nahezu keiner Methode zu beachten. Allerdings gilt das nicht für Gebühren auf die Einzahlung. Für welche Zahlweise Gebühren anfallen und wie hoch diese sind, teilt Euch 22Bet aber direkt mit, wenn Ihr die Zahlmethode ausgewählt habt.

Auszahlungen
Um Geld auszuzahlen, geht auf das „Mein Konto“-Icon in der oberen Leiste und wählt „Geld auszahlen“. Euch werden nun die Zahlweisen aufgelistet, mit denen Ihr die Auszahlung anweisen könnt.

Klickt einfach darauf, gebt den Betrag ein und bestätigt diesen. Wichtig: Die meisten Auszahlungsmethoden sind gebührenfrei, eventuell fallen allerdings auch hier vereinzelt Gebühren an. Bei welcher Zahlweise dies der Fall ist, erfahrt Ihr wieder direkt, wenn Ihr die jeweilige Zahlweise auswählt.

22Bet – Das Wettangebot

Vom großen 22Bet Wettangebot waren wir erstmal erstaunt. Neben den klassischen Sportarten wie Fußball, Basketball und Co. hat der Wettanbieter auch zum Beispiel Pferde- und Windhundrennen, eSport und – kein Scherz – das Wetter im Angebot.

Speziell interessierte uns natürlich der Fußball-Bereich, der alle europäischen Top-Wettbewerbe ebenso enthält, wie Amateur-Ligen in Ländern wie Deutschland und England. Außerdem hat 22Bet Spielklassen im Angebot, die fast kein anderer Buchmacher hat, wie zum Beispiel die algerische Frauen-Meisterschaft.

So reichhaltig wie das Wettprogramm insgesamt erweisen sich auch die Wettmöglichkeiten pro Partie. Bei den Spitzen-Ligen gibt es nicht selten über 1.000 Wettarten, darunter gewöhnliche wie Over/Under, aber auch Spezialwetten wie „Team 2 erzielt sein erstes Tor zwischen der 31. und 60. Minute“.

Durch die große Auswahl an Spielen, ist der Livewetten-Bereich stets gefüllt, fast rund um die Uhr standen uns im Test Wettmöglichkeiten zur Verfügung. Cool: Während des Spiels stellt der Anbieter Statistiken bereit, die für den weiteren Spielverlauf und damit auch die Tipps darauf wichtig sind.

Live wetten bei 22Bet
So sieht der Livewetten-Bereich bei 22Bet aus.

Quoten bei 22Bet

Die 22Bet Quoten lagen in unserem Test im Durchschnitt und in etwa auf dem Niveau des bekannten Wettanbieters tipico. Besonders hoch waren sie allerdings im eSport-Bereich, weswegen wir Wetten auf diese Events bei 22Bet besonders empfehlen können.

Wie funktioniert der Kundenservice bei 22Bet?

Der 22Bet Kundenservice (deutschsprachig!) ist über einen Live-Chat und per Mail zu erreichen. Eine Hotline ist noch nicht verfügbar, allerdings auch nicht zwingend notwendig, da der Live-Chat auch sofort reagiert. Wir können allerdings auch die Kontaktmöglichkeit per Mail empfehlen, innerhalb weniger Stunden hatten wir eine Antwort, die alle unsere Fragen beantwortete.

Fazit & Bewertung zu 22Bet

Uns haben bei 22Bet mehrere Faktoren überzeugt: Da wären zum einen die vielen (meist gebührenfreien) Einzahlungsmöglichkeiten, mit denen auf die erste Einzahlung auch noch ein guter Bonus möglich ist. Damit das große Wettangebot von 22Bet kennenzulernen war ideal – zumal auch im Livewetten-Bereich stets einiges los war.

Wir können 22Bet vor allem deswegen an fortgeschrittene Tipper empfehlen, zumal Ihr bei den Quoten gegenüber den meisten Anbietern keine Abstriche machen müsst. Aufgrund einfachem Handling und gutem Kundenservice ist 22Bet aber auch für Anfänger interessant.

Fazit:
Das spricht für 22Bet
  1. Guter Bonus
  2. Riesiges Wettangebot
  3. Guter Kundenservice
Ich will mich jetzt direkt bei 22Bet anmelden!
Jetzt anmelden!
100% bis zu €122
Bonus sichern
App Store Play Store