Wettdeals.com App Keinen Deal mehr verpassen!
Anzeigen

Test zu einem der besten Online-Buchmacher

Bwin ist sicherlich einer der bekanntesten Buchmacher-Namen in Deutschland. Das hängt vor allem mit der großen Präsenz in der Werbung hierzulande zusammen: Sicher erinnern sich noch viele Fußball-Fans daran, dass der Wettanbieter (damals noch unter dem Namen „bet and win“) als Trikot-Sponsor von Werder Bremen aktiv war.

Bis zum Ende der Saison 2015/16 unterhielt das 1999 als „Simon Bold (Gibraltar) Ltd.“ gegründete Unternehmen viele Partnerschaften im europäischen Spitzenfußball, u.a. zu Real Madrid, Juventus Turin und dem RSC Anderlecht. Der Sitz von bwin ist weiterhin Gibraltar, von der dortigen Regierung ist der Buchmacher ebenso lizenziert wie vom Bundesland Schleswig-Holstein und der britischen Gambling Commission.

Der Bookie wirbt damit, die „größte Sportwettenarena der Welt“ zu sein – und tatsächlich: Das Wettprogramm ist riesig, jeden Tag gibt es hier bis zu 30.000 Wetten. Wir haben unabhängig für Euch getestet, in welchen Bereichen bwin sonst noch punkten kann.

Aktueller Bonus
Welchen Bonus bietet bwin an?
  1. Verdopplung der ersten Einzahlung
  2. Bis zu 100€
  3. Gewinne & Bonus auszahlbar
  4. 365 Tage gültig

Die Registrierung bei bwin – kompakt erklärt

Wie komme ich zur Registrierung?
Auf der Startseite des Buchmachers findet Ihr am oberen Bildschirmrand, ziemlich in der Mitte, den etwas unauffälligen gelben Reiter „Jetzt registrieren“. Klick Ihr darauf, dann öffnet sich auf einer neuen Seite das Anmeldeformular.

bwin Startseite

Wichtig: Wenn Ihr in Schleswig-Holstein wohnt, dann werdet Ihr aufgrund einer Extra-Regelung im Bereich der „Sportwetten Lizenzen“ auf eine leicht veränderte Registrierungsseite weitergeleitet – www.sh.bwin.de. Großartige Unterschiede müsst Ihr dabei aber nicht beachten.

Hin und wieder werdet Ihr auf der Homepage auf Pop-Ups stoßen, z.B. im Hilfe-Bereich. Ihr könnt Euren Pop-Up-Blocker allerdings ruhig eingeschaltet lassen, die neuen Fenster öffnen sich auch so.

Eine mobile Registrierung ist übrigens auch möglich, dabei ist der Reiter zum Anmeldeformular sogar noch ein bisschen prominenter platziert worden als in der Desktop-Version. Mehr dazu findet Ihr unter „Gibt es eine bwin App?“.

Wie läuft die Registrierung ab?
Das Anmeldeformular ist in zwei Hälften unterteilt. Auf der ersten Seite macht Ihr die üblichen persönlichen Angaben wie Name, E-Mail-Adresse und Mobilnummer. Die zweite Seite ist für das Wettkonto wichtig: Hier müsst Ihr Euch zunächst einen Benutzernamen und ein Passwort ausdenken. Danach wählt Ihr eine Sicherheitsfrage (bspw. „Mein Lieblingsverein?“) aus und tippt die passende Antwort ein.

Bevor Ihr die Registrierung mit einem Klick auf den gelben Button „Mein Konto erstellen!“ abschließen könnt, müsst Ihr noch zwei Häkchen setzen. Zunächst akzeptiert Ihr damit die AGB, mit dem zweiten Häkchen signalisiert Ihr, dass Ihr den Willkommensbonus haben möchtet. Wenn Ihr Euch erfolgreich registriert habt, bekommt Ihr dann noch eine Mail – diese ist aber für die Registrierung ansonsten unbedeutend.

Die erste Einzahlung im Rahmen der Anmeldung

Einzahlen könnt Ihr, sobald Ihr erstmals angemeldet seid. Neben der Kreditkarte steht Euch für die Einzahlung bei bwin z.B. auch die Zahlungsmethode PayPal zur Verfügung. Alles Weitere dazu erfahrt Ihr unter „Zahlungsarten bei bwin im Überblick“.

Bitte beachten: Wenn Ihr den Neukundenbonus des Buchmachers mitnehmen wollt, dann müsst Ihr mindestens 10€ einzahlen. Allerdings solltet Ihr die Ersteinzahlung nicht via Skrill oder Neteller vornehmen – diese beiden Methoden berechtigen nämlich zum Bonus.

Wichtige Infos zum bwin Bonus

Ihr könnt zwischen dem aus der Fernsehwerbung bekannten bwin Joker oder dem über Wettdeals angebotenen Match-Bonus wählen. Bei Letzterem verdoppelt der Wettanbieter Eure erste Einzahlung bis zu einem Wert von 100€.

Dafür hat der bwin Bonus einen anderen großen Vorteil: Zum Aktivieren und Freispielen habt Ihr nämlich 365 Tage Zeit, üblich sind 90 Tage. Um den Neukundenbonus freizuspielen, müsst Ihr Einzahlung und Bonus 3x zu einer moderaten Mindestquote von 1,70 umsetzen.

Wenn Ihr den Neukundenbonus mobil freispielen möchtet, ist das überhaupt kein Problem. Alles, was Ihr sonst noch zum bwin Bonus wissen müsst, haben wir hier übersichtlich für Euch zusammengefasst.

Gibt es eine bwin App?

Ja, und die überzeugt schon auf den ersten Blick mit Ihrer Übersichtlichkeit. Im Normalfall gelangt Ihr mit wenigen Klicks an Euer Ziel, dabei kann es allerdings – vor allem beim Aufbau einer neuen Seite – zu kleineren Verzögerungen bei den Ladezeiten kommen.

Die Applikation ist sowohl für Apple- als auch Android-Geräte erhältlich. Ein Download muss aber nicht unbedingt sein, Ihr könnt mit Eurem Smartphone-/Tablet-Browser auch einfach www.sports.m.bwin.com aufrufen.

Vorteil: Wenn Ihr auf das Herunterladen verzichtet, dann seid Ihr auch vor schädlicher Fremdsoftware geschützt. Außerdem müsst Ihr eventuell erforderliche Updates nicht beachten.

Wirklich schön ist, dass alle Zahlungsmethoden der Desktop-Version auch in der App vorhanden sind. Ein Service, denn bei Weitem nicht jeder Buchmacher anbietet.

Zahlungsarten bei bwin im Überblick

Bei der großen Auswahl an Einzahlungsmethoden dürfte wirklich für jeden etwas dabei sein. Auszahlungsarten gibt es nicht ganz so viele, das ist aber durchaus nicht unüblich.

Einzahlungen
Wenn Ihr Geld auf Euer Wettkonto überweisen möchtet, dann klickt Ihr nach dem Login am oberen Rand des Bildschirms auf den gelben Button „Einzahlen“. Daraufhin erhaltet Ihr auf der neuen Seite einen Überblick über alle Methoden (siehe Screenshot unten). Mit einem Klick auf das kleine „i“ bekommt Ihr weitere Infos zur jeweiligen Zahlungsweise.

bwin Einzahlungsmethoden

In der Regel ist die Mindesteinzahlung auf 10€ festgesetzt, nur bei der Banküberweisung liegt das Minimum bei 20€. Die Maximaleinzahlung variiert je nach Methode: Bei der paysafecard sind es 1.000€, bei den verschiedenen eWallets 2.000€ und bei der klassischen Banküberweisung 70.000€. Bearbeitungsgebühren (2%) gibt es nur bei den Kreditkarten.

Auszahlungen
Vor der ersten Auszahlung kommt Ihr nicht drum herum, Euch bei bwin zu verifizieren. Im Gegensatz zu vielen anderen Buchmachern, die zusätzlich eine aktuelle Rechnung sehen wollen, reicht es diesem aber, wenn Ihr dazu die Kopie eines Lichtbildausweises hochladet. Den entsprechenden Button dazu findet Ihr, wenn Ihr auf den Reiter „Auszahlung“ klickt.

Auch wenn es keine ganz so große Auswahl wie bei den Einzahlungsarten gibt, so sind die beliebtesten Methoden wie Kreditkarte, PayPal und Skrill allesamt vertreten. In der Regel dauert es bis zu 3 Werktage, bevor das Geld bei Euch angekommen ist – bei den eWallets geht es aber normalerweise deutlich schneller.

Der Wettanbieter hat allerdings ein ziemlich hohes Auszahlungsminimum von 30€ angesetzt. Zum Vergleich: Bei tipico könnt Ihr eine Auszahlung schon ab 1€ beantragen. Das Maximum ist auch bei den Auszahlungen abhängig von der Methode: Mit Neteller bekommt Ihr maximal 2.000€ ausgezahlt, mit PayPal sind es 8.000€. Kein Limit nach oben gibt es bei der Banküberweisung.

bwin – Das Wettangebot

Das Wettprogramm ist ein ganz entscheidender Pluspunkt für bwin. Über 30 Sportarten sind im Angebot, bei anderen Buchmachern sind es meist 20 bis 25 Sportarten.

Wie bei den Mitbewerbern steht auch bei diesem Wettanbieter der Fußball absolut im Mittelpunkt des Interesses. Wetten könnt Ihr dabei sowohl auf die europäischen Elite-Ligen als bspw. auch auf die 1. Liga Venezuelas. Top: Bei diesen kleineren Ligen liefert das Unternehmen oftmals direkt die aktuelle Tabelle dazu.

Beim Fußball werden Euch außerdem viele Spezialwetten angeboten, meistens findet Ihr hier Wetten wie „Wer wird nächster Trainer von England?“. Aber nicht nur die Lieblings-Sportart der Deutschen hat bei bwin ihren Platz, es gibt u.a. auch viele Wetten auf Tennis, Basketball und Eishockey. Zudem stehen E-Sports hoch im Kurs.

Im Bereich der Wettmärkte kann der Bookie ebenfalls auftrumpfen, die Auswahl ist auch in kleineren Ligen sehr ordentlich. Bei fast allen Matches könnt Ihr 1×2-, Ergebnis- oder BTTS-Wetten platzieren; in den besten Ligen Europas kommen dann noch Torschützen-, Halbzeit/Endstand- oder viertelstündliche Tor-Wetten dazu.

Auch Systemwetter sind bei diesem Wettanbieter an der richtigen Adresse. Vollsysteme wie z.B. „2 aus 3“ (d.h., dass 2 von 3 Tipps richtig sein müssen) oder Komplexsysteme wie „Trixie“ stehen im Wettprogramm. Welche Systemwetten möglich sind, das könnt Ihr ganz leicht in Eurem Wettschein ablesen.

bwin Livewetten-Bereich

Wirklich schön ist über all das hinaus der Livewetten-Bereich. Selbst in aller Herrgottsfrühe könnt Ihr Wetten auf einige Events in diversen Sportarten abgeben. Quotenänderungen werden dabei mittels eines kleinen grünen Pfeils nach oben oder eines kleinen roten Pfeils nach unten angezeigt. Zwar braucht die Live-Seite ein wenig, bis sie sich aufgebaut hat; danach läuft sie aber einwandfrei.

In der Mitte des Bildschirms seht Ihr das von Euch gewählte Match, direkt darunter die verfügbaren Wettmärkte (siehe Screenshot oben). Wenn Ihr das kleine Kästchen mit der Beschriftung „Video“ hinter Eurem Match seht, dann ist dazu ein Livestream verfügbar – den könnt Ihr allerdings nur verfolgen, wenn Ihr Geld auf Eurem Wettkonto habt.

Quoten bei bwin

Zwar kann bwin nicht ganz mit einem aggressiven Buchmacher wie BetVictor mithalten, dennoch belegt das Unternehmen mit seinen Quoten einen guten Mittelfeldplatz mit Anschluss zur Spitzengruppe. Der von uns berechnete Auszahlungsschlüssel liegt bei 94%. Vor allem Quoten auf Unentschieden sind sehr oft überdurchschnittlich.

Bei der Darstellung könnt Ihr leider nicht zwischen US- oder Bruch-Quoten wählen, standardmäßig werden die Quoten in Dezimal-Form ausgegeben. Die Wettsteuer von 5% fällt für Euch nur im Gewinnfall an – heißt im Klartext: Wenn Ihr die Wette verliert, übernimmt der Bookie die Wettsteuer.

Welche Limits gelten bei bwin?
Dieser Buchmacher bietet ein sehr hohes Gewinnlimit in den europäischen Top-Ligen an. 250.000€ könnt Ihr bei bwin mit einer Wette gewinnen, das ist auch gleichzeitig das Gewinnlimit pro Woche. Kurzer Vergleich: Bei bet-at-home könnt Ihr maximal 20.000€ pro Wette abstauben.

In den anderen Sportarten wie Basketball oder American Football ist das Gewinnlimit auf 100.000€ begrenzt. Welche weiteren Limits Ihr beachten müsst, erfahrt Ihr in dieser Tabelle:

Mindesteinsatz pro Einzelwette0,50€
Mindesteinsatz pro Kombi-/Systemwette0,50€
Maximaleinsatz pro Wettevariabel
Gewinnlimit pro Wette250.000€
Gewinnlimit pro Woche250.000€

Wo finde ich meinen bwin Wettschein?
Folgt einfach unserer kurzen Anleitung, schon habt Ihr Euch den Wettschein im Handumdrehen zusammengestellt:

Schritt 1

Sucht Euch am linken Bildschirmrand die Sportart und die Liga aus.

Schritt 2 

Danach könnt Ihr in der Mitte Eures Monitors das Match auswählen, auf das Ihr wetten möchtet.

Schritt 3 

Klickt jetzt auf die Eurem Tipp entsprechende Quote. Daraufhin öffnet sich rechts Euer Wettschein.

Schritt 4 

Wählt entweder weitere Matches für eine Kombi-/Systemwette aus oder gebt für Eure Einzelwette den Betrag ein, den Ihr setzen möchtet. Anschließend klickt Ihr auf „Weiter“.

Schritt 5 

Überprüft Euren Wettschein nochmals. Wenn alles richtig ist, dann könnt Ihr auf „Wette abschließen“ klicken. Damit gilt Euer Wettschein als akzeptiert.

Bei dem einen oder anderen Wetter soll es ja um das Nervenkostüm nicht besonders gut bestellt sein. Falls Ihr zu diesen Leuten gehört, dann haben wir einen guten Tipp für Euch: bwin bietet einen Cash Out an. Mit dieser Funktion könnt Ihr Euch noch vor Ablauf eines Matches Teil-Gewinne sichern. Anderseits könnt Ihr mit dem Cash Out Eure eventuellen Verluste in Grenzen halten.

Wie gut funktioniert der Kundenservice bei bwin?

Klare Sache, der Kundensupport ist super. Seit Dezember 2016 gibt es bei bwin nun auch einen Live-Chat. Hier wird Euch schnell und einfach geholfen. Empfehlenswert ist zudem auch der umfangreiche Hilfe-Katalog. Dieser ist nach Themen geordnet, Ihr könnt aber auch nach Stichwörtern suchen.

Nur bedingt zu empfehlen ist der telefonische Service. Die deutschsprachigen Mitarbeiter sind zwar kompetent, allerdings sind sie nur über eine nicht kostenlose Nummer in Österreich zu erreichen. Und das auch nicht rund um die Uhr, die Geschäftszeiten sind Montag bis Freitag von 10 bis 22 Uhr, Samstag und Sonntag von 12 bis 20 Uhr.

Fazit & Bewertung zu bwin

So viel können wir festhalten: bwin ist ein richtig guter Buchmacher. Dafür sprechen vor allem die starken Quoten und das große Wettangebot. Das Unternehmen verspricht nicht zu viel, wenn es sich selbst als „größte Sportwettenarena der Welt“ anpreist.

Eine noch bessere Bewertung verhindern die relativ geringe Bonushöhe (50€). Der Kundensupport wird von uns positiv bewertet. Der Hilfe-Katalog war schon immer sehr gut und dass es seit Ende 2016 nun auch bei bwin einen Live-Chat gibt, rundet das positive Bild ab.

Alternativen im Vergleich

Zugegeben, so wahnsinnig viele gute Alternativen zu bwin gibt es nicht. Wir haben in unserem Test aber festgestellt, dass bet365 gegenüber diesem Bookie die Nase noch leicht vorne hat. Die Quoten bei bwin sind zwar mehr als in Ordnung, noch einen Tick höher sind sie aber u.a. bei Bet3000.

Fazit:
Das spricht für bwin
  1. Großes Wettprogramm
  2. Ansprechende Quoten
  3. Gute Auswahl an Zahlungsarten
  4. Verschiedene Boni
Ich will mich jetzt direkt bei bwin anmelden!
Jetzt anmelden!
100% bis zu €100
Bonus sichern
App Store Play Store