Wettdeals.com App Keinen Deal mehr verpassen!
Anzeigen

NetBet gehört zu den jüngeren Buchmachern am deutschen Markt. Das Unternehmen wurde zwar bereits 2001 gegründet, kam aber erst 2014 nach Deutschland. Inzwischen hat es seinen Bekanntheitsgrad gesteigert, nicht zuletzt dank der Engagements als Sponsor beim Handball-Traditionsverein VfL Gummersbach sowie den Fußballklubs West Bromwich Albion und AS Saint Etienne.

Der Sitz des Wettanbieters ist Malta, von der dortigen Regierung ist er auch lizenziert. Niederlassungen gibt es u.a. in Großbritannien und Frankreich. Im Herbst 2015 wurde der Web-Auftritt von NetBet einem Relaunch unterzogen, sodass die Homepage jetzt wesentlich moderner wirkt.

Der Buchmacher lockt seine Kunden mit regelmäßigen Bonus-Aktionen. Was sonst noch für eine Registrierung spricht, das sagen wir Euch in unserem Test.

Aktueller Bonus
Welchen Bonus bietet NetBet an?
  1. Verdoppelung der Einzahlung
  2. Bis zu 100€
  3. Mindestquote 1.60
  4. 60 Tage gültig

Die Registrierung bei NetBet – kompakt erklärt

Wie komme ich zur Registrierung?
Sobald Ihr die Startseite aufgerufen habt, findet Ihr am oberen rechten Bildschirmrand den grünen Button „Registrieren“. Wenn Ihr diesen anklickt, dann öffnet sich das Anmeldeformular in einem Pop-Up. Diese werden Euch auf den Seiten von NetBet übrigens immer wieder mal begegnen – Ihr müsst Euren Pop-Up-Blocker deshalb aber nicht ausschalten, die Fenster öffnen sich auch so.

NetBet Startseite

Mobil registrieren ist übrigens kein Problem, der entsprechende Button ist hier aber grau und nicht grün. Das Registrierungsformular ist in der mobilen Version in mehrere Schritte unterteilt, ansonsten unterscheidet es sich aber nicht von dem in der Desktop-Variante.

Ich will direkt zu NetBet und mir 100€ Neukundenbonus holen

Wie läuft die Registrierung ab?
Zunächst müsst Ihr Euch einen Benutzernamen und ein Passwort ausdenken. Danach geht es um einige persönliche Angaben, die bei jedem Buchmacher zur Anmeldung erforderlich sind – z.B. Name, Geburtsdatum und E-Mail-Adresse.

Möglicherweise irritiert Euch das Feld „Name Ihres Freundes“ etwas. Ihr könnt es momentan aber einfach unbeachtet lassen, da der Bookie aktuell keine „Freunde werben“-Aktion im Programm hat.

Um die Registrierung abzuschließen, müsst Ihr jetzt noch die AGB bestätigen und auf den grünen Button „Mein Konto erstellen“ klicken. Danach dauert es etwa eine Minute, bis Euer Wettkonto erstellt wurde. Die Mail, die Ihr im Anschluss daran bekommt, ist für die eigentliche Anmeldung irrelevant – sie ist aber für den Bonus wichtig, deshalb solltet Ihr sie nicht löschen.

Die erste Einzahlung im Rahmen der Anmeldung

Wenn die Registrierung erfolgreich war, dann könnt Ihr direkt Eure erste Einzahlung tätigen. Dabei habt Ihr die Wahl zwischen etwa zehn verschiedenen Methoden, u.a. Kreditkarte und Skrill. Alles Weitere dazu erfahrt Ihr unter „Zahlungsarten bei NetBet im Überblick“.

Wollt Ihr Euch für den Bonus des Buchmachers qualifizieren, dann müsst Ihr mindestens 10€ einzahlen. Vorher ist es aber noch wichtig, dass Ihr den Bonuscode aktiviert (Informationen dazu gibt es in der Registrierungs-Mail). Danach habt Ihr 24 Stunden Zeit, den Mindestbetrag auf Euer Konto zu überweisen – macht Ihr das nicht, verfällt der Neukundenbonus.

Wichtige Infos zum NetBet Bonus

Der Wettanbieter hat einen ziemlich ansprechenden Einzahlungsbonus für Euch im Angebot: Bis zu einem Betrag von 100€ wird Eure erste Einzahlung verdoppelt. Der Betrag wird Euch nach Eingeben des Codes und Einzahlung sofort gutgeschrieben.

Freispielen könnt Ihr den Neukundenbonus, indem Ihr Einzahlung und Bonus innerhalb von 60 Tagen 6x zur sehr moderaten Mindestquote von 1,60 umsetzt. Habt Ihr diese Bedingungen erfüllt, dann könnt Ihr die Auszahlung beantragen. Was Ihr sonst noch zum NetBet Bonus, der auch mobil aktivier- und freispielbar ist, wissen müsst, könnt Ihr hier nachlesen.

Ich will direkt zu NetBet und mir 100€ Neukundenbonus holen

Gibt es eine NetBet App?

Ja, und mit der kann der Buchmacher einige Pluspunkte sammeln. Die Applikation überzeugt vorrangig mit ihrem schönen Design, das sehr übersichtlich daherkommt und somit auch für Einsteiger gut geeignet ist.

Wirklich top ist der Bereich „Sportwetten“. Hier kann sich der User schnell orientieren, da die einzelnen Sportarten durch Icons angezeigt werden. Durch den Hinweis „Jetzt live“ unterhalb der Symbole wisst Ihr auch sofort, ob im Moment gerade ein Match aus der entsprechenden Sportart läuft, auf das Ihr wetten könnt.

Die App ist sowohl für Apple- als auch für Android-Geräte erhältlich, ein Download ist (auch wenn NetBet Euch durch ein nerviges Pop-Up gerne dazu bewegen möchte) aber nicht zwingend notwendig. Wenn Ihr Euch das Herunterladen spart, dann holt Ihr Euch auch keine schädliche Fremdsoftware auf Euer mobiles Endgerät – auf Updates müsst Ihr ebenfalls nicht achten.

Leider kommen in der Applikation immer wieder mal längere Ladezeiten vor. Schön ist dagegen, dass alle Zahlungsmethoden auch mobil verfügbar sind.

Zahlungsarten bei NetBet im Überblick

Die vielleicht wichtigste Info vorab: Es bleibt gänzlich Euch überlassen, mit welcher Methode Ihr einzahlen möchtet – den Neukundenbonus bekommt Ihr so oder so. Zur Auswahl der Zahlungsarten ist zu sagen, dass sie wirklich in Ordnung ist. Natürlich gibt es bei der Auszahlung weniger Möglichkeiten als bei der Einzahlung, aber das ist bei fast jedem der uns bekannten Buchmacher der Fall.

Einzahlungen
Wenn Ihr Geld auf Euer Wettkonto überweisen wollt, dann klickt Ihr nach dem Login zunächst auf den grünen Button „Einzahlung“. Dadurch öffnet sich ein neues Fenster mit den verfügbaren Zahlungsweisen, u.a. Neteller, paysafecard oder Banküberweisung.

Die Mindesteinzahlung liegt grundsätzlich bei 10€, nach oben gibt es kein Limit. Gebühren in Höhe von 2% fallen höchstens bei Einzahlungen mit einer Kreditkarte an; alle Überweisungen von mehr als 100€ sind aber gratis.

Auszahlungen
Bevor Ihr Euch Geld auszahlen lassen könnt, müsst Ihr Euch zunächst bei NetBet verifizieren. Schickt dazu einfach die Kopie eines Lichtbildausweises an das Unternehmen – eine aktuelle Rechnung zum Adressnachweis ist bei diesem Wettanbieter nicht erforderlich.

Genau wie bei der Einzahlung ist auch das Minimum für eine Auszahlung auf 10€ festgesetzt. Wenn Ihr Geld via Kreditkarte oder Banküberweisung abheben wollt, dann bekommt Ihr maximal 5.000€ pro Auszahlung. Eine Gebühr gibt es nur beim Banktransfer, diese beläuft sich auf bis zu 4€.

NetBet – Das Wettangebot

Der Buchmacher bietet Euch ein vergleichsweise großes Wettprogramm. 30 Sportarten stehen in der Liste, die meisten Mitbewerber kommen nur auf etwa 20 bis 25. Ansonsten unterscheidet sich NetBet aber nicht von den anderen uns bekannten Bookies, denn auch hier steht der Fußball von den Top-Ligen Europas bis zur Division 2 in Vietnam ganz klar im Mittelpunkt. In Deutschland könnt Ihr bis hinunter zur Oberliga wetten.

Auch in den Sportarten Basketball, Tennis und Eishockey sind immer viele Wetten im Angebot. Darüber hinaus könnt Ihr auch auf virtuelle Sportereignisse aus den Bereichen Fußball, Hunderennen und Pferderennen setzen (siehe Screenshot unten).

NetBet Virtueller Sport

Die Wettarten beschränken sich in den kleineren Ligen oftmals auf die klassische 1×2-Wette. In den europäischen Spitzenligen ist die Auswahl an Wettmärkten ungleich größer, u.a. könnt Ihr Over/Under-, Asian Handicap- und Torschützen-Wetten abschließen. Auch bei Systemwetten ist NetBet ganz weit vorne: Es gibt Vollsysteme (z.B. „2 aus 3“) und Komplexsysteme wie „Trixie“ oder „Goliath“.

Der Livewetten-Bereich wird Euch wahrscheinlich zunächst etwas unübersichtlich erscheinen. Das liegt daran, dass alle Events untereinander angezeigt werden, eine eindeutige Trennung zwischen den einzelnen Sportarten ist nicht erkennbar.

Zur Beruhigung: Es wird besser, wenn Ihr Euch für ein Live-Match entschieden habt. Die, oftmals in großer Zahl, verfügbaren Wettmärkte werden unterhalb des Spielstands angezeigt; Quotenänderungen erkennt Ihr anhand kleiner grüner und roter Pfeile.

Am rechten Bildschirmrand könnt Ihr die Spielereignisse in einem Liveticker verfolgen, Livestreams wie beim Euch vielleicht bekannten Buchmacher bet365 werden allerdings nicht angeboten.

Quoten bei NetBet

Mit der Höhe seiner Wettquoten ist NetBet im Mittelfeld der Tabelle zu Hause. Der von uns berechnete Auszahlungsschlüssel kommt auf ein Ergebnis von 93 bis 94% – das ist zwar akzeptabel, dennoch fehlt bis zu einem aggressiven Bookie wie Bet3000 noch ein gutes Stück.

Schön ist, dass Ihr die Darstellungsform der Quoten ändern könnt. Neben der Datums- und Uhrzeitanzeige könnt Ihr Euch die standardmäßig in Dezimal-Form angezeigten Wettquoten auch in US- oder Bruch-Form darstellen lassen. Zur 5%-Wettsteuer: Diese muss ab dem 1. August 2016 der Kunde selbst tragen.

Welche Limits gelten bei NetBet?
Andere Wettanbieter wie z.B. bwin fordern von ihren Kunden einen Mindesteinsatz von 0,50€ pro Wette. Hier ist NetBet eindeutig im Vorteil, Einzelwetten sind hier nämlich schon ab einem Einsatz von 0,07€ möglich. Alle weiteren wichtigen Limits könnt Ihr unserer Tabelle entnehmen:

Mindesteinsatz pro Einzelwette0,07€
Mindesteinsatz pro Kombi-/Systemwette0,10€
Maximaleinsatz pro Wettevariabel
Gewinnlimit pro Wette20.000€

Wo finde ich meinen Wettschein?
Bevor wir Euch das erklären, noch eine Sache vorneweg: Bei diesem Bookie gibt es eine Cash-Out-Funktion. Das hat für Euch den großen Vorteil, dass Ihr Euch Teilgewinne schon vor Ablauf eines Matches sichern und andererseits eventuelle Verluste verkleinern könnt. Vom Endergebnis seid Ihr dann nicht mehr abhängig.

Jetzt aber zur Erstellung eines Wettscheins:

NetBet Wettschein

Schritt 1

Sucht Euch am linken Bildschirmrand die Sportart und die Liga aus, auf die Ihr wetten möchtet.

Schritt 2 

In der Mitte des Monitors seht Ihr jetzt die Matches. Nach einem Klick auf das +-Symbol am Ende einer Match-Zeile werden Euch die verfügbaren Wettmärkte angezeigt.

Schritt 3 

Einen Tipp gebt Ihr ab, indem Ihr auf die entsprechende Quote klickt. Im Anschluss daran seht Ihr Euren Wettschein am rechten Rand des Bildschirms.

Schritt 4 

Jetzt müsst Ihr nur noch Euren Einsatz eintippen und auf den Button „Wetten setzen“ klicken. Damit gilt die Wette als akzeptiert.

Wie gut funktioniert der Kundenservice bei NetBet?

Der Kundensupport ist ein weiterer Pluspunkt für das Unternehmen, auch wenn es beim telefonischen Service ein kleines Manko gibt: Die Telefon-Hotline ist nämlich leider nicht kostenlos. Das ist aber auch das einzige Problem, denn immerhin ist der Service auf Deutsch.

Gleiches gilt für den Mail-Support und den Live-Chat. Bei Letzterem erreicht Ihr die sehr kompetenten Mitarbeiter täglich zwischen 9 Uhr morgens und 1 Uhr in der Nacht. Möglicherweise hilft Euch aber auch der umfangreiche FAQ-Bereich schon vorab weiter.

Fazit & Bewertung zu NetBet

Das Ergebnis unseres Testberichts ist klar: NetBet ist ein wirklich guter Buchmacher. Dafür spricht neben den regelmäßigen Bonus-Aktionen auch der erstklassige Kundenservice des Wettanbieters.

Die Quoten sind zwar meist nur durchschnittlich, dennoch sind es nicht die Schlechtesten am Markt. Zudem ist das Mobil-Angebot durchaus zu empfehlen, auch wenn es in der App hin und wieder zu längeren Ladezeiten kommen kann.

Alternativen zum Vergleich

Die Wettquoten sind bei NetBet im Normalfall nur durchschnittlich. Wesentlich höhere Quoten findet Ihr bspw. bei BetVictor. Wenn Ihr auf der Suche nach einem ähnlichen Bonus seid, im Livewetten-Bereich aber nicht auf Livestreams verzichten wollt, dann empfehlen wir Euch bet365.

Fazit:
Das spricht für NetBet
  1. Viele Bonus-Aktionen
  2. Hervorragender Kundenservice
  3. Schöne Mobilversion
Ich will mich jetzt direkt bei NetBet anmelden!
Jetzt anmelden!
€100 Freebet
App Store Play Store